Egnatia Seaways Reisebedingungen

Reisebedingungen / Generelle Informationen

Die Beförderung von Passagieren, Fahrzeugen und Gepäck erfolgt nach:

  • Den Bestimmungen der Athener Konvention von 1974 für die Beförderung von Passagieren und deren Gepäck auf dem Seeweg
  • Dem griechischen Seerecht und
  • Den Allgemeinen Beförderungsbedingungen von EGNATIA SEAWAYS. Kopien der Bestimmungen sind auf Anfrage erhältlich.

Die Bestimmungen enthalten gemäß der Athener Konvention von 1974 Haftungsbeschränkungen bzw. Haftungsausschluss der Reederei im Fall von Tod, Krankheit, Personenschäden und/oder Beschädigung bzw. Verlust von Fahrzeugen oder Gepäck sowie bei Verspätungen oder Abweichung von der geplanten Route.
Laut der internationalen SOLAS-Bestimmungen werden für die Bearbeitung der Reservierung folgende Angaben benötigt: Vor- und Zuname, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum, gegebenenfalls Fahrzeugtyp und Kennzeichen des Fahrzeuges. Passagiere aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (und außerhalb des Schengen-Raumes) müssen außerdem folgende Angaben machen: Nummer und Ablaufdatum des Reisepasses, Ablaufdatum des Visums (falls Visum erforderlich).

Einschiffungsbedingungen und Reisedokumente

Alle Passagiere müssen über ein gültiges Reisedokument (Reisepass, ID etc.) verfügen und gegebenenfalls ein gültiges VISA vorzeigen können, sollte dieses für Griechenland und/oder Italien benötigt werden. Des weiteren muss der Zulassungsschein des Fahrzeuges mitgeführt werden. Die Fährgesellschaft übernimmt keine Verantwortung, sollte Passagieren die Ein- oder Ausschiffung aufgrund fehlender oder falscher Dokumente verweigert werden. In diesem Fall verliert der Passagier sein Recht auf Rückerstattung der Ticketwerts. Stornierungen aufgrund mangelhafter Dokumente wir nicht als „Höhere Gewalt“ angesehen. Sämtliche Strafzahlungen durch die Behörden, müssen alleine vom betroffenen Passagier getragen werden.
Sollten die Buchung bestimmte Nachlässe enthalten, hat das Hafenpersonal das Recht, die Gültigkeit dieser zu überprüfen. Sollte sich herausstellen, dass Rabatte fälschlicherweise eingefügt worden sind, muss die entsprechende Differenz vor Ort bezahlt werden. Wenn nicht, kann die Einschiffung verweigert werden.

Preise

Passagier- und Fahrzeugpreise werden in Euro angegeben. Mahlzeiten, Erfrischungen und mögliche Einschiffungsgebühren sind nicht im Fahrpreis inbegriffen.

Reservierungen & Tickets

Reservierungen können über Reiseagenturen, der Zentrale der Fährgesellschaft oder das Hafenbüro vorgenommen werden. Gruppen, LKWs, Anhänger und unbegleitete Fahrzeuge erhalten spezielle Preise.
UNBEGLEITETE FAHRZEUGE müssen als CARGO gebucht werden und zahlen 50 % Zuschlag auf den normalen Fahrzeugpreis derselben Kategorie. Das Hafenbüro am Abfahrtshafen stellt eine „Beladungsbestätigung“ aus. Es kann zu weiteren Kosten durch Hafengebühren etc. (wie auch bei LKW-Buchungen) kommen. Für weitere Details kontaktieren Sie direkt die Zentrale der Fährgesellschaft oder das Hafenbüro.
Tickets sind nicht übertragbar – weder auf andere Personen, eine andere Unterbringungskategorie oder eine andere Route. Sämtliche Änderungen in den ursprünglich angebenen Buchungsdetails müssen umgehend der ausstellenden Ticketagentur, der Fährgesellschaft oder dem Hafenbüro mitgeteilt werden.

Offene Tickets

Passagiere mit offenen Tickets, sollten so früh wie möglich Ihre gewünschten Reisetermine bekanntgeben, vor allem in der Hochsaison (Sommer). Offene Tickets sind 1 Jahr ab dem Tag der Ausstellung gültig. Offene Rückfahrttickets sind grundsätzlich mit Nebensaisonpreisen berechnet. Sollte der Passagier in einer anderen Saison reisen (Zwischen- oder Hauptsaison) oder mit einer anderen Unterbringungskategorie, muss am Hafen die enstprechende Differenz nachbezahlt werden.

Ticketverlust

Im Fall eines verlorengegangenen Tickets muss der Kunde den GreekFerries Club oder das Zentralbüro des Unternehmens schriftlich informieren. Das Ausstellungsdatum des Tickets, und die Passagiernamen auf den Tickets müssen unbedingt angegeben werden.
Die Ausstellung des neuen Tickets geht zu Lasten des Fahrgastes.
Die Rückerstattung des verlorengegangenen Tickets erfolgt nach Ablauf der Gültigkeitsdauer, sofern von der Jahresüberprüfung festgestellt wird, dass es nicht benutzt worden ist.

Stornierungen und Rückerstattungen

Sind können die Stornobedingungen der Fährgesellschaft unter Änderungen & Storno auf der Seite „Kundenunterstützung“ nachlesen.

Zusätzlich zu den Stornogebühren der Fährgesellschaft, behält der Greekferries Club 10 % des zu zurückerstattenden Betrages ein.

Nachlässe

Alle angebotenen Nachlässe der Fährgesellschaft (Rückfahrtsnachlass, Kleinkinder-, Kinder, Studenten & Seniorenrabatte) werden vom elektronischen Buchungssystem automatisch eingefügt. Die Passagiere müssen zum Zeitpunkt der Buchung auf mögliche Nachlässe hinweisen. Das Check-In Personal hat das Recht die Gültigkeit des Nachlasses anhand gültiger Dokumente (Reisepass, Führerschein etc.) zu überprüfen.
Abweichungen in den angebenen Fahrzeugabmessungen oder falsche Angabe eines Nachlasse führen zu Preisdifferenzen, welche direkt beim Check-In zu bezahlen sind.
ERMÄSSIGUNGEN SIND NICHT KUMULATIV UND KÖNNEN NACH ABSCHLUSS DER BUCHUNG NICHT NACHTRÄGLICH EINGEFÜGT WERDEN.

Kinder

Kleinkinder bis 4 Jahre alt, reisen kostenlos an Deck und zahlen nur mögliche Einschiffungsgebühren.
Kinder im Alter von 4 – 12 erhalten 50 % Nachlass auf die gebuchte Unterbringungskategorie und müssen von mindestens einer erwachsenen Person begleitet werden.

Öffentliche Bereiche der Fähre

Die Fahrgäste können alle gemeinnützigen Räume des Schiffes frei benutzen. Das Essen und Schlafen ist nicht in den Salonräumen oder an der Bar gestattet.

Haustiere

Haustiere reisen kostenlos und werden in speziellen Räumen auf dem Schiffsdeck untergebracht. Sie sind in den geschlossenen, gemeinnützigen Räumen und den Kabinen nicht zugelassen. Für deren Fütterung und Hygiene müssen die Besitzer sorgen.
Aktuelle Gesundheitszertifikate des Tieres müssen unbedingt mitgeführt werden.

Gepäck & Persönliche (Wert)Gegenstände

Die Gepäckbeförderung erfolgt auf eigenes Risiko des Reisenden. Wertgegenstände können beim Zahlmeisterbüro des Schiffes zur Aufbewahrung abgegeben werden. Das Unternehmen haftet nicht für den Verlust von Geld oder Wertgegenständen im Inneren des Fahrzeuges, in den gemeinnützigen Räumen der Fähre oder in den Kabinen.

Passagiere mit besonderen Bedürfnissen

Passagiere mit besonderen Bedürfnissen, müssen bei der Buchung und auch beim Check-In darauf hinweisen, damit eine entsprechende Hilfestellung möglich ist. Da es an Bord nur eine begrenzte Zahl behindertengerechter Kabinen gibt, ist es unbedingt erforderlich, diese im Voraus zu buchen.

Beschränkte Haftung

Egnatia Seaways versucht stets die veröffentlichten Fahrpläne, Preise und Geschäftsbedingungen einzuhalten. Im Fall von Treibstoffpreisanstieg, Wechselkursschwankungen oder anderer unvorhergesehener Umstände behalten sich Egnatia Seaways das Recht vor, Tarife ohne vorherige Ankündigung anzupassen. Im unwahrscheinlichen Fall, dass vertragliche Verpflichtungen nicht erfüllt werden können, hat der Kunde Anspruch auf vollständige Erstattung seiner bereits geleisteten Zahlungen, sollte die Umbuchung auf eine andere Fähre/Reederei nicht möglich sein.
Schadenersatzansprüche gegenüber der Fährgesellschaft können hieraus jedoch nicht abgeleitet werden. Bei Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf diesen Reisevertrag, ist das Griechische Recht anwendbar. Zuständig für die Streitbeilegung ist das Gericht der Stadt Athen.

Einschiffung

Folgende Vorschriften müssen von den Passagiere zur Einschiffung beachtet werden:
Fahrgäste mit bestätigten Reservierungen müssen sich mindestens 2 Stunden vor der geplanten Abfahrt im Hafen einfinden.
Gruppen und Passagiere mit Camperfahrzeugen sollten schon 3 Stunden früher dort sich.
Bei verspätetem Eintreffen ist das Unternehmen berechtigt, den reservierten Platz zu vergeben, wobei der Passagier das Recht auf Rückerstattung des Ticketpreises verliert.